Entdecken
erleben.

Entdecken Sie bis zu 2000 tropische Schmetterlinge
in Europas größter Schmetterlingsfarm

Neon Schwalbenschwanz

(Papilio palinurus)

Zu Hause ist dieser Schwalbenschwanz in Malaysia, Indonesien und Burma. Er lebt in den gebirgigen Gegenden der Inseln. Dieser Schmetterling kann Flügelspannweiten von bis zu 10cm erreichen. Mit den Farben Schwarz und Grün passt er sich ausgezeichnet an seine Umgebung an. Selbst das leuchtende Grün ist in seinem Umfeld im Farbenspiel mit der Sonne eine gute Tarnung. Dabei dürfte er eigentlich gar nicht grün aussehen, denn er besitzt keinerlei grüne Pigmente. Die Flügelschuppen besitzen allerdings winzige Grübchen, in denen der Boden gelb und die Seitenwände blau gefärbt sind. Das menschliche Auge trennt diese beiden Farben nicht und daher sehen wir dies als grün.

Die Männchen sind sehr territorial. Treffen zwei Männchen aufeinander, so „kämpfen“ sie um das Territorium. Dabei fliegen sie spiralförmig immer höher, bis eines der beiden Männchen aufgibt. Je dominanter ein Männchen, desto höher fliegt es. 

Die Raupen der Familie Papilionidae besitzen ein spezielles Organ, welches hinter dem Kopf sitzt. Die fleischige Nackengabel, Osmaterium genannt, ist auffällig gefärbt (oft orange)und wird als Abwehrmechanismus ausgestülpt. Dabei verströmt sie einen starken Geruch. Dieses Abwehrsystem wird besonders gegen Fliegen und parasitäre Wespen eingesetzt.