Entdecken
erleben.

Entdecken Sie bis zu 2000 tropische Schmetterlinge
in Europas größter Schmetterlingsfarm

Das Insektenmuseum mit Insektarium

zeigt die Vielfalt der artenreichsten Tiergruppe der Erde - die Insekten und eine große Anzahl an Spinnentieren.

Die Insekten, übrigens die größte Tiergruppe der Erde, bevölkert unseren Planeten kaum merklich, die bis jetzt erforschte Artenzahl liegt bei ca. 1,5 Millionen. Die tatsächliche Zahl jedoch liegt schätzungsweise bei bis zu 30 Millionen verschiedenen Arten. Die Erforschung dieser Tiergruppe ist sehr schwierig und zeitaufwendig.

Viele dieser faszinierenden Lebewesen, sind winzig klein und sehr wichtig für das Überleben auf unserem schönen Planeten. Wir Menschen benötigen die Insekten zum Beispiel zur Bestäubung der Blüten oder der Beseitigung von Laub und toten Lebewesen. Solange das Gleichgewicht der Insekten im Einklang bleibt, ist das Überleben aller Tierarten, der Menschen und sämtlicher Pflanzen gewährleistet. Jeder einzelne Mensch kann zum Schutz dieser wichtigen Tiere beitragen und seine eigenen 4 Wände insekten- und spinnenfreundlich gestalten. Tiere die wir Menschen nicht besonders lieben, wie zum Beispiel Spinnen, können eingefangen und in die Natur entlassen werden.

Unser Insektenmuseum ist ein anerkanntes Museum. Es zeigt eine große Vielfalt an Insekten, wie Schmetterlinge, Käfer, Heuschrecken, Gespenstschrecken usw. Besucher können hier beispielsweise die Farbenpracht zahlreicher tropischer und heimischer Schmetterlinge oder schillernder Goldkäfer bewundern. Auch in Sachen Größe und Stärke gibt es einiges zu sehen. So zeigen wir neben dem größten Falter der Welt- dem Atlasfalter (28cm Flügelspannweite) auch den größten Käfer- Titanus giganteus (17 cm Körperlänge) und den Stärksten Käfer der Welt – den Goliathkäfer (trägt das 80fache seines Körpergewichts).

Die Begeisterung und der Schutz dieser Tiergruppe nimmt gleichzeitig Berührungsängste. So sind doch fast alle Käfer und die meisten Insektenarten harmlos. Zu den wenigen Ausnahmen gehören Wespen, Hornissen, Bienen, Raubwanzen und Essigkäfer. Zum Beispiel der malaysische Gitarrenkäfer, der zu den Essigkäfern gehört. Er ist ca. 8 cm lang und sein Körper gleicht, wie es der Name sagt, dem einer Gitarre. Bei Gefahr ist er in der Lage eine große Menge Essigsäure zu verspritzen, was bei Menschen und Tieren zu großflächigen Verätzungen führen kann.

Unser Insektarium zeigt viele lebende Käfer und Spinnentiere in naturähnlichen Biotopen. Für besonders interessierte Gäste empfehlen wir an den Tagen Montag, Dienstag oder Freitag ab 10.00 Uhr bei der Pflege und Fütterung der Tiere dabei zu sein. Tauchen Sie ein in diese faszinierende und lehrreiche Welt der Insekten und nehmen Sie ein unvergessliches Erlebnis mit nach Hause.